Unternehmen übernehmen Verantwortung.

Die Möglichkeiten sich im Diakoniewerk als Unternehmen zu engagieren, sind vielfältig und erstrecken sich von Charity Aktionen, über Projektunterstützungen bis hin zu Social Awareness Days (Tage des sozialen Bewusstseins). Ein glaubwürdiges soziales Engagement gibt Ihnen die Chance, positiv von der Öffentlichkeit und den Mitarbeitenden wahrgenommen zu werden. Nützen Sie diese und zeigen Sie soziale Verantwortung.

Leitung Kommunikation & PR

Mag.a Andrea Obermühlner

Telefon: 07235 65 505 1320
Mobil: 0664 88 97 19 57
a.obermuehlner@diakoniewerk.at

So können Sie helfen

Vorteile für Ihr Unternehmen

Das könnte Ihr Projekt sein

Partner Unternehmen

unternehmen_sokoennensiehelfen1390x914

So können Sie helfen

Wirtschaftlicher Erfolg und gesellschaftlich verantwortliches Handeln sind kein Widerspruch, sondern stellen einen Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen dar.
Zufriedene Kundinnen und Kunden, motivierte Mitarbeitende und nachhaltige Hilfe für Menschen, die Unterstützung benötigen – davon profitiert Ihr Unternehmen, wenn Sie mit dem Diakoniewerk eine Partnerschaft eingehen.

Als Firma Gutes tun

  • Sponsoring
  • Freiwilliges Engagement fördern
  • Spenden zu bestimmten Anlässen
  • Verschenken Sie Produkte mit Sinn
  • Weihnachts- bzw. Glückwunschkarten versenden

Erschließen Sie gemeinsam mit uns eine neue Zielgruppe. Nutzen Sie als Partner die Bekanntheit und die hohen Sympathiewerte der Marke Diakoniewerk. Zusammen erreichen wir Zielgruppen mit emotionalen Themen. Dadurch können Sie sich von den Mitbewerbern abheben.

Für Ihr maßgeschneidertes Sponsoring-Paket bitten wir um Kontaktaufnahme.

Soziale Verantwortung zu übernehmen ist ein Gebot der Menschlichkeit, keine lästige Pflicht – sie ist das Fundament jeder funktionierenden Zivilgesellschaft. Unternehmen mit sozialer Verantwortung haben die Möglichkeit, einen wesentlichen Beitrag durch die Förderung der Freiwilligkeit ihrer Mitarbeitenden für die Gesellschaft zu leisten. Für ein Unternehmen, das das freiwillige Engagement seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützt, bedeutet dies nicht nur ein Geben sondern beinhaltet auch ein Nehmen:
Menschen, die sich freiwillig einsetzen, erweitern dadurch ihre persönlichen, fachlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen. Sie erlangen durch ihr Engagement ein großes Maß an sozialer Kompetenz, was sich wiederum positiv auf das Unternehmen auswirkt.

Übernehmen Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitenden soziale Verantwortung – wir gehen mit Ihnen gerne diesen Weg.
Kommen Sie auf uns zu!

Verschenken Sie zu einem bestimmten Anlass (Weihnachten, Firmenjubiläum, etc) „ein Päckchen“ soziales Engagement anhand einer Spende. Oder organisieren Sie zusammen mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Spendenaktion und unterstützen Sie damit jene Menschen, die Hilfe dringend nötig haben.

Wir freuen uns mit Ihnen gemeinsam ein Projekt auszuwählen.

Machen Sie Ihren Kunden und Mitarbeitern ein besonderes Geschenk.

Menschen mit Behinderung, die in unseren Werkstätten begleitet werden, fertigen besondere Produkte, die sich hervorragend als Geschenke für Ihre Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeitende eignen.

Nähere Informationen zu unseren unterschiedlichen Produktlinien finden Sie hier

Möchten Sie Produkte des Diakoniewerks weiterschenken, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Weihnachts- und Grußkarten mit Motiven, die von Menschen mit Behinderung aus dem Diakoniewerk gestaltet werden, erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Setzen auch Sie ein Zeichen und unterstützen Sie durch den Versand dieser Karten Projekte des Diakoniewerks.

Es gibt auch die Möglichkeit, dass Ihr Unternehmen ein eigens für Sie gestaltetes Motiv erhält.

Alle aktuellen Motive finden Sie im Weihnachtskartenshop auf www.diakoniewerk.at/weihnachtskartenshop

Für Ihr exklusives Motiv nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Zielgruppen mit emotionalen Themen bewegen:

Nutzen Sie als PartnerIn des Diakoniewerkes die hohen Sympathiewerte der Marke Diakoniewerk. Durch Ihre Unterstützung können Sie sich von den Mitbewerbern abheben.

 

Unsere Vorteile für Sie:

 

  • Gesellschaftliche Verantwortung ist ein klarer Wettbewerbsvorteil zum Mitbewerb
  • CSR ist ein geeignetes Instrument zur MitarbeiterInnenbindung
  • Ihre Kunden berücksichtigen CSR bei Kaufentscheidungen
  • Entwicklung maßgeschneiderter, win-win CSR-Projekte in Österreich
  • Positives Image der Marke Diakoniewerk
  • Umfangreiches Know-how im Bereich Sozial und Gesundheitswesen seit 138 Jahren
  • Eigene Medien die Ihre Unternehmenskooperation kommunizieren und bewerben
  • Ausgezeichnete Medienkontakte und Öffentlichkeitsarbeit

Lisa S. braucht Ihre Unterstützung

Lisa S. ist 9 Jahre alt und besucht den Integrations- und Heilpädagogischen Hort des Diakoniewerks in Gallneukirchen. Sie kann nicht wie andere kleine Mädchen ausgelassen spielen und mit Freude und Neugierde neue Dinge lernen, denn Lisa ist seit ihrer Geburt beeinträchtigt. Es wurden Epilepsie und starke Entwicklungsverzögerungen festgestellt. Außerdem leidet sie an ausgeprägten Wahrnehmungsstörungen und kann ihre Umwelt nur schwer erfassen. Lisa braucht Orientierung und Überschaubarkeit, um sich sicher zu fühlen. Immer wiederkehrende Dinge und Handlungen geben ihr Halt.

Dazu gehören Sprüche, Gedichte, Lieder und Reime, die das Mädchen über alles liebt. Spannungen oder Veränderungen bereiten ihr große Schwierig- keiten. In solchen Situationen fühlt sich Lisa überfordert und verloren und verfällt in selbstverletzendes Verhalten. Aufgrund ihrer Beeinträchtigung können Lisa die Abfolgen des Hortalltages sowie kleinste Veränderungen in

Für Lisa wäre die Möglichkeit, sich mit anderen Kindern und den Hortpäda- goginnen und -pädagogen besser verständigen zu können, enorm wichtig. Eine sogenannte Big-Point Klangwand würde dem Mädchen helfen. Dabei handelt es sich um eine „sprechende“ Holzwand, auf der große Klangpunkte mit verschiedenen Symbolen befestigt sind.

Drückt man auf einen Klangpunkt, sind vorher aufgenommene Worte oder ganze Sätze zu hören. Dadurch könnte Lisa mehr Klarheit und Vertrauen entwickeln. Außerdem könnte die Klangwand auch eingesetzt werden, um Abfolgen des Hortalltages deutlich zu machen und zu benennen. Für Lisa würde das mehr Struktur und Möglichkeiten zu kommunizieren bedeuten – und ihr einen großen Herzenswunsch erfüllen.

haende-mit-herz-1390x914px-fotolia_126917971_l

Partner des Diakoniewerks

Danke!
Im tagtäglichen Einsatz für Menschen, die unsere Unterstützung dringend benötigen, sind Sie als Unternehmen aus der Wirtschaft ein wichtiger Partner. Es gibt bereits zahlreiche heimische Betriebe, die uns auf vielfache Weise in über 170 Einrichtungen in ganz Österreich und im Ausland unterstützen. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie zu diesen Kreis dazuzählen dürfen!

Jetzt aktiv werden - Ihre Onlinespende

Mit einer freien Spende helfen Sie jetzt!

Leitung Kommunikation & PR

Mag.a Andrea Obermühlner

Telefon: 07235 65 505 1320
Mobil: 0664 88 97 19 57
a.obermuehlner@diakoniewerk.at